Home Kontakt Impressum Newsletter   Gästebuch Links Handball Männer

SWF Zufall

Bitte aktivieren Sie JavaScript und überprüfen Sie Ihren installierten Flash-Player, für diese Seite benötigen Sie mindestens die Version 8.0. Über folgenden Link können die neuste Version kostenlos erhalten.

Get macromedia Flash Player







 


07. 12. 2013, SPL1 Quali
TV Zofingen Frauen - Yellow Winterthur

 

Fahrlässig einen Punkt verschenkt

Zofingen-Trainer Samir Sarac konnte sich nach dem 23:23-Unentschieden gegen Yellow Winterthur kaum mehr beruhigen.

Zwar hatten seine Spar-Premium-League-Handballerinnen mit dem Ausgleichstreffer 35 Sekunden vor dem Ende noch einen Punkt geholt, doch es hätten eigentlich deren zwei sein müssen. «Wenn du mit 20:14 führst und dann nur ein Remis herausschaut, ist das doch eher enttäuschend», musste auch TVZ-Topskorerin Soka Smitran zugeben, «in unserer Situation wären zwei Zähler enorm wichtig gewesen.» Nach einem verhaltenen Start übernahmen die Zofingerinnen das Zepter mehr und mehr. Konzentriert spielend und mit wenig Fehler auskommend ging das Team von Trainer Samir Sarac in der 8. Minute erstmals in Führung und konnte diese sogar ausbauen. Bei drei Toren pendelte sich der Vorsprung schliesslich ein und hatte auch beim Seitenwechsel noch Bestand. Nach der Pause lief es den Einheimischen gegen statisch auftretende Winterthurerinnen dann noch besser und nach 37 Minuten betrug die Differenz bereits sechs Längen.

Diesen Vorteil konnten die Thutstädterinnen bis eine Viertelstunde vor Schluss behaupten und nur wenig deutete darauf hin, dass der Match noch zu einer Zitterpartie verkommen würde. Doch plötzlich riss beim TVZ der Faden. Nichts war mehr vom soliden Angriffsspiel der ersten 45 Minuten zu sehen und auch in der Defensive wurden die Räume grösser. So holten die Gäste im Minutentakt ein Tor nach dem anderen auf und hatten viereinhalb Zeigerumdrehungen vor dem Ende wieder aufgeschlossen. In der Folge konnte Yellow sogar zweimal in Führung gehen und hätte seinerseits den Sack zu machen können.

Doch die Zofingerinnen erkämpften sich immerhin noch ein Remis. Und wer weiss, vielleicht ist dieser Punkt am Ende noch Gold wert.

Zofingen - Yellow Winterthur 23:23 (13:10)

BZZ. – 80 Zuschauer. – SR: Stalder/Rätz. –

Torfolge: 0:2, 4:2, 7:4, 9:7, 11:9, 13:10; 14:10, 17:11, 19:13, 20:14, 20:18, 21:18, 21:22, 22:23, 23:23. –

Strafen 4-mal 2 Minuten gegen Zofingen, 2-mal 2 Minuten gegen Yellow Winterthur.

Zofingen: Frey, Ort (ab 54.); Smitran (7), Wyder (7), Berger (2), Gaberthüel (1), Bachmann, Stephanie Rosen, Miriam Rosen (2), Laura Roth, Umbricht (2), Kaiser (2/2).

Yellow Winterthur: Hofstetter; Jugovic (2), Kashani (4), Amstutz, Andersen, Toifl (5/3), Portmann (3), Kellerhals (3), Murer (6), Eggimann, Schwaiger, Sievi, Heredia. Bemerkungen: Zofingen ohne Van Polanen und Rudolf (beide verletzt), setzt Alves nicht ein.





     
Sportivo Sport und Freizeit

Hochuli AG
 
Statistik
All rights reserved by TVZ Frauen © 2007 -    
Website manufacterded by
webgarden.ch